LAUFGUT® Fußvermessung

LAUFGUT® hat eine wichtige Maßnahme für Ihre Füße. Mit der LAUFGUT® Fußmessstation stellen wir Sie und Ihre Familie auf gesunde Füße – und passende Schuhe. Die LAUFGUT® Beratungsstation mit 2D- oder 3D-Scantechnologie erwartet Sie bei vielen der rund 50 LAUFGUT® Geschäfte in Deutschland und der Schweiz.  

Wie die LAUFGUT® Beratungsstation funktioniert und was Sie damit für Ihre Fußgesundheit beitragen, kann Kay Wegerhoff am besten erklären. Kay Wegerhoff ist Bequemschuhexperte und LAUFGUT® Konzeptleiter. An der Entstehung der digitalen Messstation war er maßgeblich beteiligt.

Die Vorteile für Ihre Füße liegen auf der Hand


SCHNELL und UNKOMPLIZIERT
Mit der LAUFGUT®Fußvermessung begleitet Sie der Laufgut-Berater Schritt für Schritt. 
2D und 3D-MESSUNG
Sowohl bei der 2D- als auch 3D-Messung können die entscheidenden Rückschlüsse gezogen werden.
INDIVIDUELL STATT STANDARDISIERT
Die LAUFGUT®Fußvermessung ist das ideale Bindeglied zwischen Komfortmode und Schuhberater.
laufgut.de: Wie kann eine Fußvermessung aussehen?  

„Es gibt unterschiedliche Arten der Fußvermessung. Die meisten Menschen verstehen unter einer Fußmessung die Längenmessung eines Fußes. Dabei wird klassischerweise Maß genommen – vom großen Zeh bis zur Ferse. Dieses Maß wird durch eine Standardzugabe ergänzt und so kommt es zu einer Größenempfehlung. Bei LAUFGUT® machen wir dies mit einem digitalen System – entweder mit der 2D- oder 3D-Fußmessung. 
Viele Messungen betrachten die Weite und Volumen des Fußes nicht – dies ist uns bei der 2D- und 3D-Messung aber äußerst wichtig. Die Messstationen, die viele kennen, bei denen der Fuß anhand eines Messstabs bemessen wird, kommt eigentlich nur noch bei Kindern wirklich zum Einsatz.“

laufgut.de: Warum ist eine Fußvermessung wichtig?  

„Erwachsenenfüße werden viel zu oft gar nicht gemessen. Man meint ja seine Schuhgröße zu kennen. Ich frage gerne bei Fußmessungen, welche Größe der Kunde wohl erwartet. Die Trefferquote, dass eine andere Schuhgröße herauskommt als erwartet, ist sehr hoch. Sagt eine Frau, dass sie eine Größe 39 erwartet, messe ich ab und zu eine 41. In diesem Moment weiß ich schon, dass ein Schuh in Schmalweite hermuss, um das Volumen zu reduzieren. Ob ein Schuh aber wirklich zur Trägerin passt, merke ich dann beim Anprobieren. Der Überraschungseffekt ist dabei oft sehr groß. Und vor allem auch die Begeisterung, wenn ein Schuh so gar nicht mehr drückt.  
Zentral ist, dass der Kunde erkennt, was wichtig ist: Der Fuß sollte weder von der Seite noch von vorne Druck spüren. Die Daumenprobe, die immer mal wieder vorgenommen wird, um schnell zu prüfen, ob ein Schuh passt, ist also nicht aussagekräftig, da es verschiedene Schuhspitzenformen gibt, die unterschiedlichen Raum in den Schuhen brauchen.“
laufgut.de: Für wen ist eine Fußvermessung besonders wichtig?  

„Aus präventiven Gründe sollte jeder seine Füße ausmessen lassen. Sehr oft erkennt man an den Füßen eine Art Historie, welche Schuhe der Fuß getragen hat. Wir sind ja nicht dazu geboren, Schuhe zu tragen. Es ist eine zivilisatorische Entwicklung – und auch verschiedene Schuhtypen zu tragen, ob modisch oder funktionell. Ziel kann dabei also nur sein, zumindest Schuhe zu tragen, die die Funktion des Fußes, das Stehen und das Laufen, unterstützen. Ein Schuh sollte ja nicht nur ein modisches Accessoire sein, sondern auch passen. Das fängt beim Kinderfuß an, der noch sehr formbar ist, aber geht über alle Altersschichten hinweg. 
Bei großen Studien gab es auch bei Damen und Herren häufig Fehleinschätzungen der eigenen Schuhgröße. Sollten schon Schäden an den Füßen bestehen, ist die zentrale Frage, wo kommen diese her? Vieles kann auch im Schuh begründet sein, da er als äußerer Faktor auf den Fuß einwirken kann. Hallux Valgus ist beispielsweise die Fehlstellung der Großzehe und entsteht durch einen externen Reiz. Wie sich die Großzehe verformt, sieht ja durchaus sehr schuhförmig aus. Vor allem durch zu kurze Schuhe kann es zu diesen Beschwerden kommen.“

laufgut.de: Was ist der Unterschied zwischen der 2D- und 3D-LAUFGUT® Fußmessung?  

„Ein 2D-System ist natürlich kompakter und kann bei fachlicher Kompetenz ebenso genaue Ergebnisse liefern. Die 3D Messung hingegen ist aufwendiger, ist aber vor allem in der Orthopädieschuhtechnik ein Gewinn, wenn neben der Schuhgrößenermittlung z. B. Kompressionsstrümpfe angemessen oder Maßschuhe gefertigt werden sollen. Aus den Daten der 3D-Messung lässt sich ein Leisten ableiten, der die Grundlage jedes Maßschuhs ist. Bei der 2D-Messung erfolgt selbstverständlich das Anlegen eines Maßbands, um auch die Weite ermitteln zu können.“  

laufgut.de: Was steht am Ende einer Fußvermessung?  

„Wir bauen die Daten in der Messung bewusst nicht auf Schuhtypenempfehlungen aus. Wir schulen die Mitarbeiter darauf, eine gute Passform zu erkennen. Es gibt nun mal die Herausforderung, dass die Schuhproportionen von Marke zu Marke unterschiedlich sind. Es geht auch darum zu verstehen, warum der Kunde bisher Schuhe gekauft hat, wie er sie gekauft hat. Der Weg dorthin wird mit der LAUFGUT® Beratungsstation Schritt für Schritt begleitet.“

laufgut.de: Was ist das besondere an der LAUFGUT® Fußvermessung?  

„Wir wollen mit der Fußmessung Kunden zu Ihrer echten Schuhgröße führen. Viele Modelle existieren im regulären Schuhfachhandel nur in Normalweiten. Bei Fußmessungen wird jedoch oft festgestellt, dass auch viele schmälere oder breitere Füße beschuht werden müssen. Immer wieder kommt es vor, dass Kunden Schuhe eine Nummer größer kaufen, weil sie mehr Volumen benötigen – dann ist der Schuh zu lang. Genauso gibt es aber auch Kunden mit schlanken Füßen, die ohne es zu wissen, Ihre Schuhe zu klein kaufen, um durch die kürzere Länge des Schuhs gleichzeitig das Volumen zu reduzieren und somit nicht mehr das Gefühl zu haben, aus dem Schuh herauszuschlüpfen. Das ist eigentlich das gleiche wie mit einer Hose, die es nur mit einem Längen und Breitenverhältnis gibt. Schlanke Menschen brauchen hier weniger Taillenumfang, dafür ggf. mehr Beinlänge. 

Kräftige Menschen häufig mehr Taillenumfang als Beinlänge. Nur wenn beides passt, sitzt die Hose und sieht gut aus! Mit fachkundiger Beratung wollen wir diese Fehler vermeiden. Im Mittelpunkt ist dabei stets die Philosophie von LAUFGUT®, die möglichst optimal passenden Schuhe zu finden. Dabei ist es wichtig die Proportionen des Fußes zu kennen, um diese mit den Proportionen der Schuhe zu verbinden.“


Premiumstore GmbH | Hauptstraße 30, 48712 Gescher | Tel.: 02542-9179190